Donnerstag, 26. August 2021

Folienloser

 Nach einem längerem Chat für den entsprechenden Tribut hat sich der Folienversager endlich getraut das Domizil der Herrinnen zu besuchen. 

Ausgemacht waren

duftende Füße und die drei Ladies kamen diesem Wunsch in jeder

erdenklichen Weise nach und das feste Einwickeln in Folie. Als besondere Idee war auch eine Strafzahlung vereinbart, für jeden

unerlaubten Orgasmus.



Herrin Julia beaufsichtige das Entkleiden des Sklaven, während Lady Lena und

Göttin Christina die Utensilien und Location vorbereitete. Zuerst

versuchte der Folienversager-Sklave sich noch vor den Augen von

Herrin Julia das mickrige Würsten und die beiden schrumpeligen

Bohnensäckchen abzubinden aber dem Elend konnte Sie nicht lange

zusehen und übernahm das am Ende selbst.



So vorbereitet wurde

der Folienversager dann auch von allen drei Ladies zusammen mehrfach

in Folie eingewickelt und auf einer Matratze auf dem Boden abgelegt.


Zuerst durfte der Folienversager die in Nylon gehüllten Füße von Lady Lena

beschnuppern, während Herrin Julia einen ersten Test der Empfindlichkeit des Folienversagers in Folie durchführte. Mit dem

betörenden Duft von Lady Lena und der Tätigkeiten von Herrin Julia

und Göttin Christina konnte sich der Folienversager nicht lange

zurück halten und lief nach kürzester Zeit das erste Mal unerlaubt

aus.




Unbeeindruckt von

dem Jammern des Folienversagers ging es für die drei Ladies mit dem

beschnuppern von Herrin Julias Füßen weiter. Lady Lena lies es sich

dabei nicht nehmen, den Versager weiter zu reizen und mit dem Duft

von Herrin Julia kam der Versager schon wieder unerlaubt ein weiteres

Mal.



Beim leichten Ballbusting zwischendurch winselte der Folienversager schon alleine rum,

wenn auch nur die Hände von Herrin Julia oder Lady Lena in die Nähe kamen.


Während der Folienversager dann in den Genuss der Füße von Göttin Christina

kam und diese auch lecken durfte, holten Lady Lena und Herrin Julia

noch einmal alles aus dem Versager heraus und es wurde ein drittes

mal unerlaubt abgespritzt.





Wie es sich für

einen Vollversager in Folie gehört, bettelte dieser um Gnade und die

drei Ladies hatten erbarmen. Nächstes Mal kommt der Versager aber

nicht mehr so leicht davon.


Mittwoch, 9. Juni 2021

Schuhe von der Herrin,

Der Sommer steht endlich vor der Tür. Die Herrin hat ausgemistet. Platz für neues muss her. 

Ich verkaufe meine Geliebten und gelebten Chucks wie auch meine Birkenstock Schuhe in pink in der der. 37. Auf Wunsch gibt es noch Tragebilder dazu. Die Schuhe werden 1-2 Tage vor dem Verschicken eingetragen für das besondere Fuß-Duft Erlebnis, verschickt wird diskret und in Frischhaltetüten für langanhaltenden Duft.

Macht mir ein faires Angebot. 

Chucks 



Birkenstock 


Bezahlt werden kann per Paypal 
Herrinjulia22@yahoo.de

Dominante Grüße 
Herrin Julia 

Sonntag, 6. Dezember 2020

Tabulos? Hahahah


Große Klappe

Nach einer langen online Erziehung hat die Blackmailfotze Michael Becher es endlich zu uns geschafft. Große Klappe hatte die Sau anfangs und nach der Schuh und Fußverwöhnung gab es nichts mehr zu lachen für die Sau. Nach dem lecken unserer Sohlen war die Zunge schwarz Hahahah 


Während wir drei Ladys den abgeschlossenen Vertrag durchgingen wurde unser Opfer abwechselnd von uns gequält. 


Das war ein Spaß..aber die Bilder sprechen da für sich. Wir haben jeden Tritt genossen..Während der Session sind unsere Heizungen ausgefallen und die Sau fror zusätzlich..


die Sau hat versprochen uns eine Alternative zu bringen damit wir wieder Sessions anbieten können..mal sehen ob er sein Versprechen hält zusätzlich benötigen wir für unsere Location weiterhin schwarze Decken. Du möchtest etwas zu unserer neuen Location beitragen? Gerne mit einem Amazon Gutschein oder über meine Wunschliste.


Dominante Grüße 
Herrin Julia 

Dienstag, 1. Dezember 2020

Tabulose Paulina

Tabuloser Stiefelknecht


Räudig kam der Stiefelknecht die Treppe ins Dominadomizil herauf.

Zur Begrüßung wurden erst mal alle sechs Schuhe und Füßchen der einzigartigen Herrinnen geleckt und verwöhnt.

Als lebender Aschenbecher benutzten wir das Fötzchen ohne Gnade.

Brav hielt er stand als er Eiertritte von Herrin Julia einstecken musste.

In Schale geworfen, und mit halterlosen Nylons machte die Zweilochstute einen ganz heißen Eindruck.




Der Leoparden Gürtel rundete das Outfit perfekt ab. 

Geschminkt wie kleine Diva schluckte sie die Asche unserer Zigaretten. Natürlich wollten wir dann auch schauen ob die Zweilochnutte belastbar ist. Das Arschfotzentrainig begann mit einem ordentlichen Zug Poppers (wird nur nach Absprache verabreicht!). 



Das machte die Fotze gefügiger und offener für unsere Spiele. Sisi Pauline ist ab sofort freigegeben zur Benutzung. Ein Doppeldate mit einem dominanten Mann oder einer weiteren Sisi ist denkbar. Vielleicht sogar mit Schwanzhure Tina oder Schwanzhure Sandra? 

Montag, 9. November 2020

Blackmail wird ernst

Wenn es eins gibt was die Herrinnen hassen, dann sind das genau solche dummen Affen. 


Tausend mal das selbe Fragen. 

Tausend mal die selbe Geschichte.

Tausend mal nicht ernstgemeinte Anfragen. 


Wir haben einen Termin. 

Was diesmal anders ist? 

Wir haben ein Druckmittel. 

Deinen Ausweis du Pfosten. 

Hier ein kleiner Vorgeschmack:




Wann raffst du du es endlich du Flachwixxer? 

Wir sind die Herrinnen und du eine Luftpumpe und genau deshalb wurde ein Sklaven Vertrag geschlossen: 

Bildunterschrift hinzufügen





Deine respektlose Art uns gegenüber, mit deinen ellenlangen Nachrichten, die alle nichtssagend sind, wird mit einem Eintrag bestraft. 

Vielleicht geht es dann endlich in dein Hirn rein, dass wir am längeren Hebel sitzen. 


Schaut mal welche Daten die Sau uns geschickt hat. 


Zitat:“Aber bitte Herrin stellen sie das nicht auf ihren Blog. 

Aber bitte Herrin.“

Dummbatz vielleicht erkennst du jetzt wie ernst wir es meinen.


Ich bin ja mal gespannt ob die Sau wirklich zu dem realen Termin kommt um sich von uns drei in die Eier treten zu lassen. Bis zur Impotenz wie von dir gefordert. 




Hahah die Herrinnen lachen als letztes.. das passende Schuhwerk haben wir ja dafür..

Sonntag, 1. November 2020

Neues Spielzeug und 3000 Schläge

 Neues Spielzeug hat und erreicht.

Wie schon angekündigt sind wir wieder zurück als Dominantes Trio.

Dazu haben uns einige Pakete mit Spielzeug erreicht.

Nach und nach werden wir die ersten Spielzeuge auspacken und benutzen. 

Dazu gab es ein Rollenspiel. 

Unsere Sklavensau hat Lady Lena an die Brüste gepackt und wurde mit 3000 Schlägen auf den Arsch bestraft.

Welche Möglichkeit bietet sich da mehr an unser Spielzeug zu benutzen? 

Hahahah seht ihn euch an. 

Der Arsch ist Blutrot, was meint ihr hat er am Ende Spritzen können? 

Oder haben wir seinen Schwanz nach 3000 Schlägen tot bekommen? Hahahah 

Brauchst du auch mal eine ordentliche Tracht Prügel? Dann meld dich beim dominanten Trio wir machen dich fertig 😂😂😂

Dienstag, 27. Oktober 2020

1. Session in der neuen Location

Welch geiler Auftakt für unsere „erste Session“ nach so langer Zeit. 

Duftende Füße wurden gewünscht. Der Nachfrage kommen wir sehr gerne nach Hahahah 




Wir lieben es wenn uns nach einem langen Arbeitstag die Füßchen verwöhnt werden. 

Mit Halsband und Leine  wurde unserem Schnüffel-Hündchen sein Platz gezeigt.

Auf den Knien musste er unsere Füße ordentlich verwöhnen und als Fußbank dienen.




Hahah am Ende wollte unser Hündchen gegen Tribut unsere duftenden Söckchen mit nach Hause nehmen. 


Na, hast du auch Lust bekommen Fußsau? Dann meld dich jetzt kommen wieder die kalten Tage und Zeit für schwitzige Füßchen.


Dominante Grüße

Das dominante Trio